Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Bündnis "PRO Hallenbad Falkensee"

Videobotschaft der DLRG

Kurzes Statement für den Bau des Hallenbades in Falkensee
vom Pressesprecher Achim Wiese des Bundesverbandes der DLRG e.V.

Weitere Informationen zur Schwimmfähigkeit in Deutschland

--
(c) DLRG e.V.
Aufnahme: DLRG-Bundesgeschäftsstelle

Nachbearbeitung: Till Franzmann

Botschafter des Bündnisses PRO Hallenbad Falkensee

Steckbrief des Hallenbades

Überblick über Ausstattung, Lage und voraussichtlicher Kosten

Steckbrief (Link zur Stadt Falkensee)

Argumente und Gründe für ein Hallenbad in Falkensee

In Deutschland gibt es eine historisch gewachsene, ausgeprägte Kultur öffentlicher Schwimmbäder. Diese sind eine notwendige Ergänzung des Sport- und Freizeitangebots einer kommunalen Infrastruktur. Über 80 % der Bevölkerung halten Bäder für unverzichtbar. Nach Radfahren und Laufen ist Schwimmen die beliebteste Sportart.

Ein Schwimmbad ist Teil der sozialen Daseinsvorsorge und erfüllt gesundheitspräventive Aufgaben. Bäder sind eine der am meisten genutzten kommunalen Einrichtungen, ihre Bedeutung für die Gesundheit, Fitness, Erholung und den Spaß der Bürgerinnen und Bürger ist unbestritten und es ermöglicht das Schul- und Vereinsschwimmen.

Daher sollte Falkensee schnellstens ein eigenes Hallenbad bekommen, um dies direkt für seine Bürgerinnen und Bürger bieten zu können.

Ein Hallenbad ermöglicht es ganzjährige Freizeit- und Gesundheitsangebote für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen anzubieten bzw. wahrzunehmen. Unabhängig von Wettereinflüssen und Jahreszeiten kann das Schwimmen in einem Hallenbad das ganze Jahr über erfolgen. Die Unbilden der Natur – die laut Prognose in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch deutlich zunehmen sollen – bleiben damit ohne Auswirkung auf Nutzungszeiten.

Das Waldbad ist rund 120 Tage im Jahr geöffnet. Die meiste Zeit davon liegt in Ferienzeiten. Ein Schulschwimmen ist in diesem Zeitraum für die Größe unserer Stadt nicht darstellbar.

Zudem sind viele Kursangebote in einem Freibad nicht möglich.

Der Ganzjahresbetrieb bietet organisatorisch zudem den Vorteil, dass die vorhandenen Gebäude und Einrichtungen kontinuierlich genutzt und das Personal ganzjährig eingesetzt werden kann, wodurch das Fortbestehen des KnowHows gewährleistet bleibt und Instandhaltung sowie Wartung dadurch zum Großteil erleichtert werden.

Nur in einem Hallenbad in Falkensee ist die ganzjährige sinnvolle Nutzungsmöglichkeit vorhanden!

Ein Hallenbad in Falkensee kann von allen Schulen in Falkensee, aber auch den Schulen in direkt angrenzenden Orten für den regelmäßigen Sportunterricht genutzt werden. Der derzeitige Verzicht oder die langen und zeitintensiven Wege zu den entfernten Alternativen würde entfallen. Ein Hallenbad in Falkensee würde ausreichende Kapazitäten für die Schülerinnen und Schüler bieten und dies auch unter dem Aspekt des weiteren Zuwachses der Bevölkerung in und um Falkensee.

Die Schwimmfähigkeit der Kinder und Jugendlichen ist immens wichtig für alle Aktivitäten an und im Wasser. Schwimmen könnnen ist somit die beste Lebensversicherung im Bereich der Wasseraktivitäten.

Dazu kommt, dass vielen Eltern das Bewusstsein fehlt, wie wichtig es ist, dass ihr Kind in einem Kurs richtig schwimmen lernt. Um so wichtiger ist es, dass Schwimmen im Rahmen der Grundschulen und weiterführenden Schulen erlernt und trainiert wird.

Nicht umsonst wird von einem "Pisa-Desaster" im Schulsport gesprochen, hier kann ein Hallenbad in Falkensee Abhilfe schaffen und dem Trend aktiv entgegenwirken! Je schneller, desto besser.

Siehe auch hierzu: "Jedes Kind soll ein sicherer Schwimmer werden!" mit Information/Link zum Projekt "Kids auf Schwimmkurs" (Franziska van Almsick Stiftung)

Ein Hallenbad ermöglicht durch seine ganzjährige Nutzungsmöglichkeit und durch den Zugang über Vereinsstrukturen (DLRG etc.) eine kostengünstige sportliche Betätigungsmöglichkeit für Kinder und Jugendliche, die auch bei niedrigem Einkommen der Eltern genutzt werden kann. Der Schwimmsport trägt wie auch andere Sportarten zu einer Förderung des Selbstbewusstseins der Kinder und Jugendlichen bei, die Ausübung des Schwimmsports in einer Mannschaft hilft in diesem oft kritischen Alter über mögliche Probleme hinweg, fördert die soziale Integration und Kompetenz im Sinne einer nachhaltigen Jugendarbeit.

Mit den dann örtlichen Gegebenheiten durch ein Hallenbad haben zudem die Vereine eine ideale Möglichkeit in eigenen Sparten hier ganzjährig Angebote zu ermöglichen, egal ob als reine sportlicher Bereich oder aber im Fitness- und Gesundheitsbereich. Dies dann natürlich für alle Altersklassen. Beispielsweise seien hier Progamme für z.B. über 65-jährige genannt, die national und international immer stärker in den Fokus rücken. 

Sportliche Erfolge sind Ergebnis einer intensiven Trainingsarbeit (bis zu 5x/Woche) und einer langjährigen Aufbauarbeit, die in der Zukunft noch weitere Früchte tragen kann. Ohne ausreichende Trainingsbedingungen sowie eine geregelte und kontinuierliche Jugendarbeit kann der Leistungssport nicht ermöglicht werden. Dies funktioniert nur mit einem Hallenbad vor Ort in Falkensee.

Unsere Stadt wächst weiter, immer mehr Bürgerinnen und Bürger zieht es nach Falkensee. Die Einwohnerzahl liegt aktuell bei 45.640 (Stand: 13.07.2020). Falkensee ist die am schnellsten wachsende Stadt in der Bundesrepublik. Um so wichtiger ist es, dass es für die hierbei auch zahlreichen Familien ein adäquates Sport- und Freizeitangebot gibt. 

Schwimmbäder in der näheren Umgebung können mit ihren Kapazitäten diese zusätzliche Nachfrage nicht abdecken und sind zudem nur mit erheblichen Zeitaufwand (lange Fahrtstrecken) erreichbar. 

Familienfreundlich heißt hierbei auch, dass ein Hallenbad vor Ort besser eigenständig von Kindern und Jugendlichen aufgesucht werden kann.

Ein Hallenbad in Falkensee ist aktuell und künftig ein klarer Standortvorteil.

Schwimmen hält fit und ist zudem attraktiv für Jung und Alt. 

Der Aspekt der Teilhabe am Leben ist heutzutage die wichtigste Forderung für Menschen mit Behinderungen oder Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind. Dazu zählen nach der breitgefassten Definition der WHO letztendlich alle Menschen, die an einer chronischen Erkrankung (z.B. Adipositas, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Arthrose, Osteoporose, Depressionen) oder an altersbedingten Teilhabestörungen leiden. Therapeutisch ist gerade die Bewegung im Wasser empfehlenswert, da dabei die Schwerkraft deutlich vermindert ist und sich Blutdruck und Blutzucker besser einstellen lassen.

Ein solches Bewegungstraining muss ganzjährig durchgeführt werden, da es ansonsten nicht effektiv ist; hierzu ist somit ein Hallenbad in Falkensee erforderlich.

In einer Gartenstadt gibt es viele private Möglichkeiten zum Entspannen, aber der eigene Garten-Pool ist im Winter meist nicht nutzbar oder der Platz für eine Saunalandschaft im eigenen Haus ist nicht vorhanden. Ebenfalls gibt es viele und zunehmend immer mehr Wohnungen in Mehrfamilienhäusern, die eigene Lösungen von Pool oder Sauna nicht ermöglichen. Daher ist es wichtig, diese Entspannungs- und Relax-Möglichkeiten direkt vor Ort - ohne lange Fahrtwege - nutzen zu können. Sei es regelmäßig nur so zum Vergnügen oder als Ausgleich zu anderen betriebenen Sportarten.

Einfach mal Abschalten vom Streß des Alltages beim Schwimmen oder in der Sauna und dem Saunagarten in einem Hallenbad in Falkensee.

Ergänzende Angebote in einem Hallenbad steigern die Komplexleistung. Sauna, Gastronomie und Kegelbahn eröffnen viele Möglichkeiten für gemeinsame Erlebnisse und fördern das soziale Miteinander. Zum Beispiel als Ausklang nach dem Schwimmen, der Saunanutzung oder des Kegelns bei einem Getränk oder Snack nochmal ins Gespräch zu kommen. Gruppenevents als Freizeitspaß oder natürlich auch zur sportlichen Aktivität auf der Kegelbahn. In einer modernen und neuen Umgegebung im Hallenbad lässt sich diese traditionelle Freizeitaktivität wieder neu entdecken und kennenlernen. Kegeln steht dem Bowling in nichts nach; sicher gibt es Unterschiede, aber das Prinzip ist gleich. Die Ursprünge des Kegelns reichen sehr weit zurück: bis in die Hochkultur der alten Ägypter. Somit zählt das Kegeln zu den ältesten Sportarten. Dies zu erhalten bzw. zu gewährleisten ist eine sinnvolle Aufgabe unserer Gesellschaft und eine gute Kombination zum neuen Hallenbad.

Sauna- und Wellnessbereich tragen in Sport- und Freizeitbädern meist einen beträchtlichen Teil zur Attraktivität und zum Gesamtumsatz bei und sind auch oft die profitabelsten Teilbereiche. Die Anbindung an ein Hallenbad stärkt die Attraktivität eines Sauna- und Wellnessbereiches deutlich und führt zu höheren Besucherzahlen. Umgekehrt profitiert auch das Hallenbad durch diese integrierte Komplexlösung.

Die zu realisierende Komplexlösung für Falkensee aus Hallenbad, Sauna, Kegelbahn und Gastronomie ist eine Kombination, die sich ergänzt und sinnvoll in einer baulichen Einheit effektiv und attraktiv Synergien nutzen kann. Alle Bürgerinnen und Bürger Falkensees werden davon profitieren.

ganzjähriges Schulschwimmen in Falkensee...

Jedes Kind soll ein sicherer Schwimmer werden!



Um Kinder und Jugendliche zu sicheren Schwimmern auszubilden, bedarf es eines besonderen Engagements seitens der Schulen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) beobachtet als größter Anbieter von Anfängerschwimmkursen in Deutschland seit einiger Zeit die signifikante Zunahme von Nichtschwimmern. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und reichen von fehlenden Bädern vor Ort über zu teure Schwimmkurse bis hin zu Kursen mit zu wenigen Lerneinheiten, um die neu erlernte Schwimmlage festigen zu können. Dies alles führt zu einem Trugschluss der Eltern, die nach den absolvierten Schwimmkursen davon ausgehen, dass ihr Kind schwimmen kann. Unsere Schulen sind die wichtigsten Institutionen, die Kinder und Jugendliche erreichen. Viele Schulen leisten schon heute im Bereich der Schwimmausbildung hervorragende Arbeit – oft unter schwierigen Umständen und mit enormem persönlichen Einsatz der Lehrkräfte.

Damit auch hier in Falkensee künftig das Schulschwimmen ganzjährig und mit ausreichender Kapazität an Bahnenzeiten erfolgen kann , ist  schnellstens der Bau des Hallenbades nötig.

Über entsprechende Projekte und Kooperationen z.B. der DLRG gemeinsam mit "Kids auf Schwimmkurs" - dem Schwimmprojekt der "Franziska van Almsick Stiftung" kann die Schwimmfähigkeit der Schülerinnen und Schüler deutlich verbessert werden. Fanziska van Almsick setzt sich unter ihrem Motto "KINDER MÜSSEN SCHWIMMEN LERNEN – denn schwimmen rettet Leben!" ebenfalls engagiert für eine umfassende Schwimmausbildung im Grundschulalter ein.

zur "Franziska van Almsick Stiftung"

DLRG wirbt für Erhalt und Bau von Schwimmbädern

Das Video ist aus 2017, verdeutlicht aber weiterhin und immer noch aktuell die Situation. 

In Deutschland sind in den vergangenen Jahren viele Schwimmbäder geschlossen worden. Der DLRG Bundesverband sucht deshalb das Gespräch mit Politikern von der kommunalen bis zur Bundesebene. Auf den Bundesparteitagen der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien werben die Lebensretter für den Erhalt der bestehenden und den Bau neuer Bäder, die für das Schwimmenlernen geeignet sind.

Ein Erhalt oder sogar der Neubau von Schwimmbädern ist wichtig und von vielen Vertretern der Politik gefordert.

W3.CSS

Stimmen zu PRO Hallenbad Falkensee

Information der Bäderallianz Deutschland

Memorandum der Bäderallianz Deutschland

Downloads zum Bürgerentscheid in Falkensee:

Du hast Fragen?

Du möchtest Ein Plakat, das du z.B. im Schaufenster aufhängen möchtest?
Du brauchst noch ein paar Flyer, die du verteilen möchtest?

... dann schreibe uns eine E-Mail.

E-Mail schreiben

Hinweis:

Jegliche Links zu anderen Webseiten stellen keinerlei Unterstützung, Autorisation oder Förderung durch die DLRG Ortsgruppe Falkensee e.V. bezüglich der Webseite, seines Inhabers oder Anbieters dar. Im Bündnis "PRO Hallenbad Falkensee" erfolgt hier lediglich die Nennung und der Verweis bezüglich der Unterstützer des Bürgerentscheides zum Hallenbadbau am 15.11.2020 in Falkensee, mit der Intention bei diesem mit "Ja" zu stimmen. Eine parteipolitische Neutralität bleibt hierbei durch die DLRG Ortsgruppe Falkensee e.V. gewahrt. Diese Webseiten Dritter verfügen über separate und unabhängige Datenschutzrichtlinien. Die DLRG Ortsgruppe Falkensee e.V. trägt daher keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Aktivitäten dieser verlinkten Webseiten bzw. deren Anbieter. Gleichwohl bemühen wir uns um die Integrität unserer Webseite und heißen jegliches Feedback über diese Webseiten willkommen.

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing