E-Mail an OG Falkensee:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

25.04.2018 Mittwoch An Seen und Flüssen ... Sicherheitstipps

Damit es ein schöner Badetag bleibt, bitten wir ein paar Tipps zu beachten.

Die warme Jahreszeit hält nun wieder Einzug. Viele Menschen zieht es dann wieder ins Schwimmbad oder an eine Badestelle an Flüssen und Seen. Doch Vorsicht: Wasser kann tückisch sein und Gefahren bergen.

Die meisten tödlichen Unfälle ereignen sich an zumeist unbewachten Seen und Flüssen.  Vor allem an unbewachten Stellen ist das Risiko um ein Vielfaches höher, als an den von Rettungsschwimmern bewachten Badestellen.

Deshalb raten wir zur Besonnenheit und geben folgende Tipps:

Wasser zieht Kinder magisch an, deshalb gilt insbesondere für Eltern, ihre kleinen Kinder am und im Wasser nie aus den Augen zu lassen. Kinder sollten immer in Griffweite der Eltern bleiben.

Beim Baden in der Natur ist es wichtig mit Anderen, die einem helfen könnten, oder unter Aufsicht zu schwimmen. Wichtig auch, die eigene Leistungsfähigkeit nicht zu überschätzen. Unter Alkoholeinfluss nicht ins Wasser gehen da alkoholisierte Personen schnell ihre eigenen Kräfte überschätzen.

Auch nach mehreren warmen Tagen ist zum Teil nur die Wasseroberfläche warm. Seen können kurz unter der Oberfläche immer noch kalt sein. Das kann zu Unterkühlung sowie Krämpfen führen und lebensgefährlich werden.

Luftmatratzen, Schlauchboote und Gummitiere sind gefährliches Spielzeug und können leicht abgetrieben werden; Kinder sollten daher damit nicht zu weit vom Ufer entfernen.

Gartenteiche und Planschbecken können auch eine tödliche Gefahr für kleine Kinder werden, daher sollten hier Kinder ständig im Auge behalten werden.

Wer einen Notfall im Wasser beobachtet sollte über die Notrufnummer 112 sofort Hilfe herbeirufen. In kaum einer anderen Gefahrensituation kommt es auf schnellstmögliche Hilfe an.

Baderegeln und Tipps zur Wassersicherheit mit Kindern sind hier zu finden.

Damit auch die heißen Tage gut überstanden werden, sollten auch noch folgende allgemeinen Tipps beachtet werden:

  • Sorgen Sie für ausreichende Getränkevorräte und trinken Sie mindestens 2-3 Liter am Tag. Ideal sind Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte.
  • Decken Sie Ihren Mineralverlust, zum Beispiel durch salzhaltige Lebensmittel.
  • Wenn Sie im Freien arbeiten oder Sport treiben, tun Sie dies möglichst in den frühen Morgenstunden oder am Abend.
  • Tragen Sie lockere Kleidung.
  • Bei Aufenthalt im Freien sollten Sie zum Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung eine leichte Kopfbedeckung tragen. Achten Sie auch darauf, dass insbesondere Kinder sich nicht dauerhaft in der Sonne aufhalten.
Kategorie(n)
Ankündigungen

Von: OG Falkensee

zurück zur News-Übersicht